BUSINESS CONTINUITY MANAGEMENT (BCM) und NOTFALLPLANUNG

Zielsetzung

 

Krisen bedeuten Stress und gefährden Ihr Unternehmen! Gute Vorbereitung hilft bei der Bewältigung von Krisen. Mit dem Aufbau eines unternehmensweiten standardkonformen Business Continuity Management Systems (BCM) bereiten Sie sich für den Eintritt einer Notfallsituation zeitgerecht vor. Das erleichtert den richtigen Umgang in Krisensituationen und sichert den Fortbestand Ihres Unternehmens.

 

Vorgehen

  1. Anforderungsidentifikation

  2. Aufbau BCM Organisation und Richtlinie

  3. Business Impact Analyse (BIA)

  4. Risikoanalyse

  5. Optional IT-Servicedefinition

  6. BC-/Krisen-/Notfallplan

  7. Schulung, Notfallübung und Test

 

Optional besteht auch die Möglichkeit einen Disaster Recovery Plan (IT-Wiederanlaufplan) mit Fokus auf IT-Systeme ohne Einbeziehung von Geschäftsprozessen zu erstellen.

Nutzen

  • Krisenresistenz der Organisation

  • Reduktion des Geschäftsentganges im Krisenfall

  • Beschleunigung der Notfallbehandlung

Ergebnis

  • Disaster Recovery Plan / IT-Wiederanlaufplan

  • BC-/Krisen-/Notfallplan

  • Krisenmanagement und Krisenteam

  • Notfallübung

Mit einem Anruf sind Sie besser beraten: +43 (0)463 276376

by secriso Consulting GmbH

Österreich | Austria

All rights reserved.

Social Web: