AKTUELLE NEWS

Datenvorfälle häufen sich – auch befeuert durch die Pandemie haben sich Delikte in diesem Bereich vermehrt. Die stark voranschreitende Digitalisierung ist ein wesentlicher Treiber. Aber was muss ein Unternehmen beachten, wenn ein Data Breach bzw. Datenvorfall passiert?

01.10.2021

Allzu schnell passiert es, dass entweder unbeabsichtigt oder auch beabsichtigt durch einen Angreifer Daten abfließen, gestohlen oder öffentlich werden. Viele Unternehmen sind im ersten Moment überfordert, denn nun gilt es festzustellen, ob es sich tatsächlich um eine Datenpanne (Data Breach) handelt. In diesem schlimmsten Fall muss unverzüglich eine Meldung an die Datenschutzbehörde erfolgen. Wir haben die wichtigsten Punkte im Ablauf für Sie zusammengefasst.

Der aktuelle Cybercrime Report des BMI ist veröffentlicht – Er liefert einen Lagebericht über die Entwicklung von Cybercrime im Jahr 2020.

03.09.2021

Jährlich werden die Cyber Bedrohungen und Cybercrime-Attacken vom Bundeskriminalamt in einem Report zusammengefasst und damit auch die aktuelle Entwicklung in diesem Bereich erfasst. Wir haben für Sie die Ergebnisse und die Auswertung des Berichts zusammengefasst und geben Ihnen einen Überblick.

Wie sind personenbezogene Daten in der Praxis zu löschen?

01.02.2021

Nach der Umsetzung der wesentlichsten DSGVO-Vorgaben stehen viele Unternehmen jetzt vor der Herausforderung personenbezogene Daten in ihren Datenbeständen datenschutzkonform zu löschen. Wie geht das in der Praxis? Dazu ein kurzer Leitfaden.

Sicheres Arbeiten im Home-Office!

20.01.2021

Viele Mitarbeiter verbringen derzeit ihren Arbeitstag im Home Office. Das ruft natürlich auch viele Cyberkriminelle auf den Plan. Die Angriffsmöglichkeit werden umso einfacher und die Erfolgsrate für die Angreifer steigt. Wir gehen Ihnen Sicherheitstipps, die Sie bei der Arbeit im Home-Office beachten müssen.

Können Unternehmen MS Office 365 nach dem Urteil „Schrems II“ noch verwenden? Lässt sich die Cloud Lösung im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung verwenden?“

06.11.2020

Die Konferenz der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden (DSK) hat sich kürzlich mit der Frage auseinandergesetzt, ob MS Office 365 die datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere im Hinblick auf das aktuelle Urteil „Schrems II“ sicherstellt. Quint Essenz der Stellungnahme ist, MS Office 365 kann nicht datenschutzgerecht verwendet werden! Ein Paukenschlag für viele Unternehmen, die MS Office 365 verwenden.

Können Sie darauf vertrauen, dass Ihre Auftragsverarbeiter die nach der ISO/IEC 27001 zertifiziert sind, den datenschutzrechtlichen Anforderungen der DSGVO gerecht werden?

06.10.2020

Jeder Verantwortliche muss sicherstellen, dass alle in Anspruch genommenen Auftragsverarbeiter hinreichend Garantien bereitstellen um nachweisen zu können, dass die Datensicherheit der Verordnung entsprechend eingehalten wird. Hierfür müssen geeignete technische, wie auch organisatorische Maßnahmen getroffen werden. Um feststellen zu können, ob alle Auftragsverarbeiter des Verantwortlichen sich an die datenschutzrechtlichen Vorgaben halten, muss ein nachweisliches Prüfsystem implementiert werden. Dieses soll sicherstellen, dass aufgrund entsprechender Auswahlkriterien Auftragsverarbeiter mit Sorgfalt ausgewählt werden.

In Wien, Oberösterreich, Niederösterreich (auf Bezirksebene), Tirol, Salzburg und Vorarlberg besteht die Registrierpflicht für Besucher von Restaurants. Welche Datenschutzrechtliche Vorkehrungen müssen Gastronomen treffen?

02.10.2020

Seit letzter Woche gilt die Registrierpflicht für Gäste in der Gastronomie. Aus datenschutzrechtlicher Sicht ergeben sich daraus natürlich einige Punkte die unbedingt zu beachten sind.

EuGH kippt EU-US Privacy Shield!

20.07.2020

Der EuGH hat das EU-US Privacy gekippt und somit Datenübermittlungen in die USA, auf dessen Grundlage, für unzulässig erklärt. Dieses Urteil stellt viele Unternehmen vor datenschutzrechtliche Herausforderungen. Lesen Sie mehr …

Überprüfen Sie die Verwundbarkeit Ihres Unternehmens - sind Sie sicher?

17.07.2020

Haben Sie die Umstellung während Corona gut geschafft? Vielleicht hat sich jetzt wieder eine gewisse Normalität breit gemacht, die Arbeitsabläufe und die IT-Systeme sind alle implementiert und laufen soweit gut. Doch Achtung! Gerade jetzt nehmen Angriffe von Hackern zu. Lassen Sie daher gerade jetzt die Sicherheit nicht außer Acht! Wir bitten über unsere qualifizierten Partner eine umfangreiche Palette an technischen Sicherheitsaudits.

Entwicklungen des Datenschutzrechts in der Corona Krise!

15.06.2020

Auch in Zeiten der Corona Krise sind Aufsichtsbehörden tätig. In diesem Artikel wollen wir auf die neuesten Entwicklungen im Bereich des Datenschutzes eingehen!

Ist die Corona-App aus datenschutzrechtlicher Sicht bedenklich?

15.06.2020

Der automatische digitale Handshake soll die Ausbreitung der Pandemie eindämmen und mögliche Neuinfizierte schnell darüber informieren. Durch die erheblichen Datenverarbeitungen ergeben sich aus datenschutzrechtlicher Sicht natürlich gewisse Fragestellungen.

Erhöhen Sie die Cybersicherheit mit technischen

Security Audits by secriso

07.04.2020

secriso Consulting erweitert ab sofort sein Dienstleistungsportfolio im Security-Bereich. Gemeinsam mit unseren Experten überprüfen wir die IT-Sicherheit auf mit unserem technischen Security Audit auf Herz und Nieren.

COVID-19 motiviert Cyberkriminelle die Notlage von Unternehmen auszunutzen und gezielt digitale Angriffe durchzuführen

25.03.2020

Corona ist in aller Munde. Mittlerweile ist der Virus längst nicht nur mehr eine physische Bedrohung, sondern COVID-19 hat auch Cyberkriminelle dazu motiviert, die Notlage von Unternehmen auszunutzen und gezielt digitale Angriffe durchzuführen.

Information über den Umgang mit personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie.

23.03.2020

Welche arbeitsrechtlichen Verpflichtungen müssen Unternehmer beachten? Welche Daten von ArbeitnehmerInnen dürfen in diesem Zusammenhang verarbeitet werden? Welche Daten dürfen von Gesundheitsbehörden aufgenommen werden?

Trotz der aktuellen Coronavirus-Umstände weiterhin sicher von zu Hause aus arbeiten

20.03.2020

Aufgrund der aktuellen Situation und der verschärften Maßnahmen der Bundesregierung sind immer mehr Unternehmen darauf angewiesen, ihre Mitarbeiter sofern möglich ins Home-Office zu schicken. Wenn der Arbeitsplatz vorübergehend in die eigenen vier Wände verlegt wird, sollten insbesondere nach wie vor dieselben Sicherheitsbestimmungen gelten wie normalerweise am jeweiligen Unternehmensstandort.

Wertvolle Sicherheitshinweise beim Einsatz von Home-Office im Rahmen der Corona Krise

15.03.2020

Die Corona Krise erfordert es, dass Mitarbeiter für eine bestimmte Zeit Ihre Arbeit von zu Hause aus verrichten. Der Einsatz von Home-Office bringt aber auch Sicherheitsrisiken und Gefahren mit sich. Wir haben Ihnen die wichtigsten Sicherheitshinweise zusammengestellt.

Aktives Krisenmanagement für Unternehmen und Organisationen

14.03.2020

Der Coronavirus führt dazu, dass viele Unternehmen und Organisationen in den Krisenmodus ungeplant hineingetrieben werden. Wir von secriso Consulting bieten denjenigen, die keine oder nur wenig Erfahrung in der Bewältigung von Krisen haben, aktiv unsere Hilfe an. Ohne große Werbesprüche - Sie können sich jederzeit melden, wenn wir Ihnen zur Seite stehen sollen!

Sie wollen überprüfen ob die Umsetzung der DSGVO den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht?

26.02.2020

Dann haben wir die Lösung: das DSGVO – Update von secriso Consulting.

Sie sind sich noch nicht sicher? Da können wir helfen – informieren Sie sich über unsere Leistungen!

24.02.2020

Was machen die Experten von secriso Consulting überhaupt? Hier geht es zur Leistungsübersicht!

GF Thorsten Jost ist jetzt qualifizierter Prüfer für die Umsetzung des NISG!

20.02.2020

Unser Geschäftsführer Thorsten Jost ist ab sofort qualifizierter NISG Prüfer und erfüllt die Anforderungen an Prüfer gemäß § 4 QuaSteV für die Prüfung von Betreibern wesentlicher Dienste.

NEWS-ARCHIV

Hier geht´s zu unserem News-Archiv...